Accumulation/Distribution Line

zurück
Typ: Trendfolger
Einführung:
Marc Chaikin entwickelte die Accumulation/Distribution Line auf Basis des On-Balance-Volume Indikator.
Die Kurse werden mit den Umsätzen gewichtet und so die Kursveränderungen relativiert.
Aussage:
Grundsatz des Indikators ist es, an Tagen, die über dem Tagesdurchschnittskurs schließen, diesen Wert gewichtet mit einen entsprechenden Teil des Umsatzes zum Vortageswert des Indikators zu addieren.
An Tagen, die unter dem Tagesdurchschnittskurs schliessen, wird genau umgekehrt vorgegangen.
Der neue Wert kann positiv oder negativ sein, er wird also immer zum Vortageswert addiert.
Formel/Berechnung:
Acc./Distr. Line = [((C-L) - (H-C)) / (H-L) * V] + I
I = A/D-Wert Vortag
Interpretation:

Der Indikator zeigt durch seine Berechnung, wie das Geld fließt. Besonders wichtig ist, dass nur ein angemessener Teil des Umsatzes (und nicht der komplette Umsatz) in die Berechnung einfließt.
Je weiter der Kurs vom Mittelwert abweicht, um so mehr Umsatz fließt ein.
Zwei Interpretationsmöglichkeiten werden häufig verwendet. Zum einen die Suche nach Divergenzen.
Ein negatives Signal ist dann gegeben, wenn der Basiswert noch neue Höchststände ausbildet, während der Indikator keine neuen Hochs mehr bildet. Ein positives Signal ist dann gegeben, wenn der eigentliche Kursverlauf noch neue Tiefs bildet, der Indikator aber nicht mehr.
Eine andere Möglichkeit ist die, auf den Indikator einen Gleitenden Durchschnitt (GD) zu berechnen und den Schnitt der beiden Linien als Signalgeber zu nutzen. Ein Kaufsignal ist gegeben, wenn der Indikator seinen GD von unten nach oben schneidet, ein Verkaufsignal dann, wenn der Indikator seinen GD von oben nach unten schneidet. Es wird empfohlen, den Indikator nie alleine, sondern nur in Verbindung mit anderen Indikatoren zu verwenden.

Verwandte Indikatoren:
OBV, Chaikin Oscillator

Copyright © 2002 ihredomain.de
Seitenanfang